Meine Geschichte

 

An einem Sonntag im Sommer 1961 erblickte ich das Licht der Welt.
Von Anfang an bestimmten zwei große Leidenschaften mein Leben: Schildkröten und die Verbundenheit mit Erde und deren Möglichkeit der Formgebung.​​

Nach einer wundervollen Kindheit lehrte mich die Schule, wie man das Leben auch ernst und weniger wundervoll gestalten kann. Nach dem Volks- und Hauptschulabschluss besuchte ich im Wiener AKH  die Krankenpflegeschule und lernte so „etwas Ordentliches“.

 

Die Liebe zur Malerei und dem plastischen Gestalten war jedoch nie verschüttet und so wurde schon bald die kleine Wohnung in Ottakring in ein provisorisches Atelier umfunktioniert.
Es dauerte nicht lange und es traten die wichtigsten Leute in mein Leben. So widmete ich mich einige Jahre ausschließlich meiner drei Kinder und ihrem Vater, meinen Ehemann, der immer viel Verständnis für die zwischenzeitigen kreativen Ausbrüche zeigte.


Die Kinder wurden älter und die ganze Freude und Lust an Kunst und dem plastischen Gestalten war immer noch ungetrübt. So begann ich mich 1998 ernsthaft der Keramik zu widmen. Nach einer längeren Lernphase und einer intensiven Zeit in der Kunstschule Wien eröffnete ich meine kleine Töpferei in Aspern, damals bekannt unter Kreativwerkstatt. Dort konnte ich mich nicht nur selbst verwirklichen, auch vielen anderen Künstlern wurde dort die Möglichkeit ihrer künstlerischen Verwirklichung gegeben.


Nach 13 Jahren intensiver Keramikherstellung und vielen, vielen Seminaren wurde es 2012 Zeit dem Lebenssturm etwas zu entgehen und so zog ich mich, gemeinsam mit meinen Mann zurück aufs Land, in den wunderschönen Ort Kaumberg.
Nun gebe ich mich in erster Linie meinen eigenen künstlerischen Ideen hin und leitet nur exklusive  Keramikseminare in kleinen Gruppen, ganz nach dem Motto: „leb` deine Kunst“

 

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.