GEA Chelonia

Foundation

Unermüdlich setzt sich das GEA Chelonia Foundation Team  unter der Leitung von Ivo Lalovska für die letzten, noch halbwegs intakten Habitate der Griechischen und der Maurischen Landschildkröte in Bulgarien ein.


Es ist ein harter und kostspieliger Kampf, den hoffentlich die Schildkröten dieser Gebiete gewinnen werden.


Die Wildheit und Ursprünglichkeit dieser letzten Gebiete sollen nicht nach menschlichen Ansprüchen umgestalten werden. Viel eher sollte man mit Freude,  Achtung und Ehrfurcht vor der Natur mit den letzten Schätzen umgehen, sonst könnte es eines Tagen passieren, dass unsere Kindeskinder nur noch eine Schildkrötenart kennen, die sich dann nur noch im Zoo begutachten können.

Eingang in die Schildkrötenstation

press to zoom

Ivo

press to zoom

Gehege der Station

press to zoom

Blick auf das Schildkrötenzentrum

press to zoom

Ivo zeigt uns, wie unterschiedlich die Tiere in einem Habitat aussehen

press to zoom
press to zoom
press to zoom

Im Schulungshaus

press to zoom